Amazfit T-Rex Erste Erfahrung T-Rex

nasabaer

Reisbauer
Meine T-Rex kam heute aus China. Mit gemischten Gefühlen hab ich das Paket heute aufgemacht - wer weiß ob das Viren drin sind ? - nein Scherz...

Aber wie vermutet: Sie unterscheidet sich von der Software her eigentlich nicht von der Amazfit GTR. Sie sieht halt wesentlich stabiler aus und fühlt sich auch so an. Positiv ist, dass man die Uhr auch über die 4 Knöpfe an den Seiten bedienen kann. So muss man nicht ständig übers Display fingern. Das Armband (gibt ja glaub noch keine Fremdprodukte) ist super elastisch und sehr weich. Trägt sich definitv unerwartet angenehm. Die Uhr ist nun nicht mehr die dünnste, aber definitiv auch nicht die dickste. Viel mehr gibts im Moment leider nicht zu berichten. Wie gesagt: gefühlt ist die T-Rex eine GTR in anderem Gehäuse.
 

Airspotter.de

Reisbauer
Moin,

und wie wirkt Sie von der Verarbeitung? Meine ist mit einer Stratos 3 noch im Zulauf zum Händler. Hast du schon geschafft ein Outdoor Workout zu machen? Die Fragen der Fragen, wie verhält sich das GPS?

LG und hoffentlich viel Spaß mit der Uhr
 

nasabaer

Reisbauer
Die Verarbeitung ist meiner Meinung nach tadellos. Man muss sich halt bewußt sein, daß die T-Rex eben Outdoor ist - somit auch kein Edelstahl, sondern Plastik etc. Am Arm ist sie definitiv nicht filigran, sondern unterstreicht schon eher den maskulinen Look. Was mir aufgefallen ist, die neuen Nachrichten bekommt man mit Swipe von links nach rechts direkt auf dem Homescreen bzw. auf dem WF. Ich bin mir nicht sicher, ob das bei der GTR auch schon so war, ist ein paar Tage her. Auf jedenfall besser als eine Taste zu belegen oder sich durchs Menü hangeln zu müssen. Zum Workout kann ich leider noch nichts aber auch gar nichts sagen, da ich leider mit Grippe und fiesem husten noch Bett bzw. Sofa hüte. Sorry.
 

nasabaer

Reisbauer
Hab vor 2 Tagen mal das GPS beim Spaziergang in der Mittagspause getestet. Funktionieren tuts, aber bis das GPS Signal gefunden wird, dauerte es so ca. 2 Minuten. (Und das unter freiem Himmel). Also gut ist das nicht, aber auf GPS liegt bei mir keinerlei Priorität von daher ist mir das egal.
 

4lau

Reisbauer
Hab seit ein paar Tagen die T-Rex und bin sehr zufrieden. Ich hatte vorher das Mi Band 2, 3 und 4. Nach 4 Tagen und einer 45min Aktivität mit GPS ist der Akku noch bei 88%. Das GPS wurde fix gefunden (ca. 10s) und die Aufzeichnung (im Wald und freier Himmel) entsprach ungefähr der Güte meines parallel benutzten Mi9 Lite. In der amazfit App finden sich zwar Abweichungen vom Weg, die aber genau so auch bei runtastic zu sehen sind, was über das Handy die GPS Daten bekommt. Auch die Distanz passt bei beiden. Die Uhr trägt sich aufgrund des sehr flexiblen Armbandes und des geringen Gewichtes spitze beim Laufen.
 

4lau

Reisbauer
Jetzt ist die T-Rex seit 8 Tagen in Betrieb und ich hatte zwei 45min Aktivitäten mit GPS. Akku ist noch bei 75%! Das geht fast in Richtung Mi-Band Leistung. Beim Laufen kann ich das Display sehr gut lesen und nach jedem vollen Kilometer vibriert die Uhr und man bekommt die Pace in großen Ziffern angezeigt. Nach dem Lauf wird auf dem Display die Strecke grafisch darestellt inkl. aller Diagramme. Sehr schön!
GPS ist wie gesagt nicht zu 100% genau, aber auch nicht schlechter als mein MI9 Lite. Wenn ich mir in der Amazfit App nach der Aktivität auf die gelaufene Strecke anschaue bin ich immer etwas abseits des Weges. Das sind bestimmt bis zu 5m Unterschied.
 
Oben Unten