Nur die Mi Kamera mit der Mi App verbinden

Homerfan

Drohnen Master
#2
Ja, das geht auch.
Hierzu einfach erst die Drohenkamera auf das Handheld montieren und einschalten. Dann dieDrohen-App starten und im Startbildschirm der App einfach nach rechts "wischen" oder die Pfeile anklicken. Dann kannst Du dort das Handheld (Kamera ohne Drohne) genau so verbinden, wie sonst die Drohne.



dann erscheint dies :



dann wie gehabt...
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
#3
Es geht meines Wissens nur wenn die Kamera schon auf die neue Firmware (die den Stick schon kennt) geupdatet wurde. Ich hatte nämlich eben dieses Problem. Der Stick kam an, ich wollte es testen und konnte keine Verbindung herstellen. Erst als ich die Drohne verbinden wollte habe ich gemerkt dass es eine neue Firmware für die Kamera gab. Nach dem Update funktionierte der Stick mit der Kamera Problemlos.
Ich weiß nicht ob man die Kamera auch ohne Drohne updaten kann.
 

Homerfan

Drohnen Master
#4
Ich vermute mit der neuesten App-Version schon, da man unter dem Zahrad-Symbol (unten rechts) auch in die Settings kommt.
Dort gibt es auch den Punkt "Firmware Update", hierüber kann man dann auch mit der App/dem Stick updaten!

 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
#5
Ich denke nicht. es geht nicht darum den Stick zu updaten sondern die Kamera. Beim einschalten des Sticks kalibriert sich die Kamera erstmal automatisch. Wenn auf der Kamera noch die alte Firmware ist, dann funktioniert schon das kalibrieren nicht richtig und das Lämpchen am Stick leuchtet nicht so wie es soll. Die Kamera kann mit dem Stick nix anfangen weil sie ihn nicht kennt. Zu dem Schritt den Stick mit der App zu verbinden kommt man erst garnicht.
 

Homerfan

Drohnen Master
#6
Hmm, gut... bzw eher schlecht.
Aber ich bin eh der Meinung, dass sich der Stick erst lohnt für Leute die die Drohne schon haben. Denn als Aktionkameraersatz taugt sie überhaupt nicht und der Sound muss noch extern aufgenommen werden. Außerdem ist mir persönlich eine einzelne Kamera mit ~230€ schlicht zu teuer (ohne Drohne)
 
#7
Puhhh hat gesagt.:
Ich denke nicht. es geht nicht darum den Stick zu updaten sondern die Kamera. Beim Einschalten des Sticks kalibriert sich die Kamera erstmal automatisch.
Hallo,
der Handstab funktioniert nur mit der 4K Kamera.
Ein Update von Kamera, Gimbal, Servo und Handle erfolgt ja über die App und nicht über die Drohne.
Es wird also alles bei Bedarf geupdatet.
Da bei mir alles aktuell ist, wird nur angezeigt, daß die letzte Version installiert ist.

Nur das Kalibrieren der Cam geht nicht ohne Drohne.

Ich habe mir diese Cam ganz bewußt gekauft, denn keine Action Cam die ich kenne, gleicht extreme Kamerausschläge aus, z.B. beim Radfahren über Kopfsteinpflaster der übelsten Art.
Es sei denn, in der Kamera ist ein Gimbal verbaut.
 
#8
kg340 hat gesagt.:
Ein Update von Kamera, Gimbal, Servo und Handle erfolgt ja über die App und nicht über die Drohne.
Ich muss ja zum updaten oder zum prüfen der Version erstmal in irgendeiner Form eine Verbindung zur Kamera herstellen. Ich kenne da nur den Weg über die Drohne.
Über den Stick geht es ja nicht wenn noch die alte Firmware auf der Kamera ist.
Welchen Weg gibt es denn noch?
 
#9
Das steht hier im 2. Beitrag.
Du mußt in der App das Displaybild zum Handstab schieben.

Das haben die schlecht gelöst und ich bin auch nur per Zufall drauf gestoßen und Homerfan hat es ja unten beschrieben.
 
#10
Dann lies dir mal meinen Beitrag von 13.57 Uhr an.
Deine Vorgehensweise geht nämlich nur wenn bereits eine aktuelle Firmware auf der Kamera ist.
 

Homerfan

Drohnen Master
#11
Er meint ja, das diese Verbindung eben nicht stattfinden kann, wenn die Kamera so alt ist (die Software der Kamera) das sie das Handheld noch nicht kennt (unterstützt).

Das könnte schon sein, da die Kamera ja ursprünglich nur für die Drohne konzipiert wurde. Das Handheld kam ja erst später dazu...

Entsprechend müsste in diesem Fall erst die Verbindung über eine Drohne laufen, dann geupdatet werden und erst dann auf das Handheld funktionieren.

Da ich dieses Problem jedoch nicht habe, weiß ich nicht, ob dies dann in dieser Konstellation tatsächlich ein Problem darstellt.

Ich kann es mir nicht vorstellen, da das Handheld die Verbindung (per WiFi) herstellt und nicht die Kamera... daher vermute ich persönlich, dass es auch ohne Drohne funktioniert, auch wenn die Kamera alt ist und das Stabi noch nicht kennt. Da die Funktionsprotokolle sicher ähnlich sein müssten wie von der Drohne und sie sich grundsätzlich ja "verstehen" sollten.

Aber letztendlich kann ich das nur vermuten.
 
#12
Glaubt mir. Ich hatte das Problem. Die Kamera reagiert nicht wie sie soll wenn der Stick eingeschaltet wird und eine Verbindung zum updaten kann nicht hergestellt werden. Ich habe alles probiert. Hatte auch schon aufgegeben. Als ich dann aber die Updatemeldung von der Drohne bekam habe ich es erneut versucht und ab dann ging es.
 

Homerfan

Drohnen Master
#13
Ok, dann ist es so!
Gut zu wissen.

Wobei ich mir vorstellen kann, daß die jetzt bestellten o. gelieferten Kameras wahrscheinlich das Handheld "erkennen"...
 
#14
kg340 hat gesagt.:
... Ich habe mir diese Cam ganz bewußt gekauft, denn keine Action Cam die ich kenne, gleicht extreme Kamerausschläge aus, z.B. beim Radfahren über Kopfsteinpflaster der übelsten Art.
Hier ein kurzes Video.
https://photos.app.goo.gl/ksCpgL8NE4BjyqSX8
Ich fahre mit meinem Trike Liegerad über Kopfsteinpflaster.
Achtet bitte auf das Rad, wie es durchgeschüttelt wird und wie der Gimbal das Bild ruhig hält.
 
Oben Unten