[RN4] Redmi Note 4 lädt nicht mehr

#1
Hallo Leute,

ich habe seit gerade eben ein Problem mit meinem Redmi Note 4. Ich wollte es am Rechner anschließen, um Bilder runterzukopieren. Und plötzlich lädt das Handy nur noch, als würde es einen Wackelkontakt haben, sprich Strom ist kurz da und dann wieder weg. Ich habe schon mehrere Kabel und an mehreren Rechnern ausprobiert - überall das gleiche. Bei meinen Arbeitskollegen funktionieren sämtliche Kabel.

Ich habe das Handy allerdings an eine Steckdose angeschlossen und dann hat es promt geladen - das gibt mir Hoffnung, dass es nur ein softwareseitiges Problem ist?! Könnte allerdings auch Glück gewesen sein..

Das Handy ist gerade mal ein halbes Jahr alt. Und da der Akku bemerkenswerterweise 3 Tage lang hält, wird die Buchse auch nicht oft verwendet, es dürfte also nichts verschlissen sein. Hab auch schon mit einem Zahnstocher in der Buchse ein paar Flusen entfernt aber das hat nichts gebracht. Kann mir jemand helfen?


Vielen Dank im Voraus

Mit freundlichen Grüßen
 
#4
Probier mal ein anderes Kabel. Bei mir hatte sich das mitgelieferte verabschiedet. Da gab es diese Wackler auch erst am Rechner und später auch am Ladegerät. Ein neues Kabel ist alles wieder gut gemacht.
 
#5
dimitri91 hat gesagt.:
Ich habe schon mehrere Kabel und an mehreren Rechnern ausprobiert - überall das gleiche. Bei meinen Arbeitskollegen funktionieren sämtliche Kabel.
Also hast du jetzt ein Kabel, oder verschiedene ausprobiert?
dimitri91 hat gesagt.:
Ich habe das Handy allerdings an eine Steckdose angeschlossen und dann hat es promt geladen - das gibt mir Hoffnung, dass es nur ein softwareseitiges Problem ist!?
Laden und Datenverbindung sind zwei verschiedene Dinge. Daß das Laden funktioniert, heißt nicht, daß auch die Datenverbindung geht. Kann sein, daß eine Litze für die Daten kaputt ist, Plus und Masse aber noch ok sind. Dann funktioniert Laden mit nem Ladegerät, aber am PC wird das Handy nicht mehr erkannt bzw. nicht dauerhaft erkannt (Wackelkontakt).
 
#6
Ich habe mehrere Kabel ausprobiert. Habe jetzt zu Hause noch ein wenig herumprobiert, kommt das gleiche raus. Das Handy lässt sich noch laden, aber selbst da geht ab und an die Verbindung weg. Scheint also tatsächlich ein waschechter Wackler zu sein.. was jetzt?
 
#7
dimitri91 hat gesagt.:
Bei meinen Arbeitskollegen funktionieren sämtliche Kabel.
Wenn ich das richtig verstehe, dann funktionieren die Kabel nicht an deinem Phone, aber an den Phones von deinen Kollegen?

Dann liegt das Problem wohl an deinem USB Port. Kontrollier nochmal, ob der wirklich sauber ist - gereinigt hast du den ja schon...

Wenn das nichts bringt, musst du vllt die Buchse austauschen oder nachlöten. Evt. wäre es dann sogar einfacher, die ganze untere Platine zu tauschen.

Mit der USB Buchse sollte man vorsichtig umgehen. Die sind relativ empfindlich.
 
#8
Problem inzwischen gelöst? Noch kurz mein Senf dazu:
  • • Auf jeden Fall auch mal unterschiedliche Ladegeräte (gerne "Adapter" genannt) probieren. Mir ist neulich auch ein älterer verreckt
    • Ist es das Original Xiaomi (ca. 2A) Netzteil? Ältere mit 1A oder weniger machen gerne Probleme und das nach meiner Erfahrung auch etwas erratisch (mal nicht, mal schon)
Tatsächlich zählen die Micro-USB Buchsen zu den am stärksten von Verschleiß betroffenen Komponenten unserer Smartphones (Nebst den Displays, sofern man deren ständiges Zertrümmern als "Verschleiß" betrachtet ;)). Sie sind von jeher mechanisch unzulänglich und eigentlich eine Fehlkonstruktion. Für mich ist die Austauschbarkeit der USB Platine inzwischen Smartphonekaufentscheidend. Es gibt alle Varianten, von fest-auf-dem-motherboard-verlötet (völlig idiotisch und gerade beim Sony Z1 einer Bekannten gesehen) bis leicht zugänglich auf kleiner, günstiger Platine. Letzteres ist selbstverständlich beim RN4 der Fall (sonst hätte ich keins). Hier ein Video, mit Erläuterung in schönstem Pidgin oder hier mit nerviger Musik, aber auch gut. Oder ist es doch ein RN4X?
Und mit € 2,57 kann das Ersatzteil als durchaus erschwinglich bezeichnet werden! Bei ebay kostet es 7-8 Euro kommt dann aber auch aus China oder HK; etwas Wartezeit beim Versand wird also nicht vermeidbar sein.

Und: Bitte keine Scheu vor solchen Reparaturen!. Ich höre immer wieder, "das kann ich nicht". Stimmt nicht, das kann jeder. Bereits das Anbringen eines Gegenstands an einer Wand mittels Dübeltechnik erfordert mehr handwerliches Wissen und Geschick, als solch einfache Smartphone Reparaturen, und das macht auch jeder (ok - und scheitert dabei auch oft :D) Habe gerade meine 12-jährige Tochter (!) den USB-Port Ihres Nexus7 selbst wechseln lassen - hat super geklappt! (nachdem sie ihn zum 3. Mal geschrottet hatte. Seitdem ist Laden im Bett verboten, denn dabei kommt es zwangsläufig zu jenen Knickbelastungen woran die USB-Buchsen in der Regel verrecken)

Also: viel Spaß und Erfolg beim Schrauben!
Marc
 
#10
MIUIMarc hat gesagt.:
Seitdem ist Laden im Bett verboten, denn dabei kommt es zwangsläufig zu jenen Knickbelastungen woran die USB-Buchsen in der Regel verrecken)
Das Benutzen eines phones während es geladen wird, ist für den Akku auf Dauer tödlich und sollte deshalb ohnehin unterlassen werden. Daher kommt auch der Tipp, ein Phone komplett auszuschalten, bevor man es lädt.
Wie schädlich das ist, hängt aber auch von der Nutzung ab. Je stärker der Verbrauch (Spiele, Videos schauen) umso stärker ist der schädigende Einfluss. Ein bißchen Nutzung ist sicher OK, Ausschalten halte ich für unnötig.
 
#11
Dieser Zusammanhang war mir gar nicht klar…
Du meinst, das gleichzeitige Laden und Entladen - per Nutzung - ist schädlich? Ich dachte immer, der Akku "sieht" dann halt einfach die Differenz zwischen dem Ladestrom und dem entnommenen. Bei intensiver Nutzung, kann der schnell mal negativ sein: Der Klassiker ist das ineffiziente Google Maps zum Navigieren nutzen und gleichzeitig zu versuchen, per 500mA Autoladergerät das Smartphone "bei Laune" zu halten. Das klappt nicht, das ist klar. Warum das aber Akkustress ist, möchte ich gern mal erklärt bekommen (passendes Link reicht) Danke!
 
#12
Hallo,
ich habe ein Redmi Note 4x und ebenfalls das Problem, dass es nicht mehr läd. Es erkennt zwar das Ladegerät noch, die rote LED leuchtet, es vibriert und zeigt mir teilweise auch an, dass es geladen wird, tut das aber nicht. Die Frage ist, ob ich auch auf jeden Fall die Platine tauschen muss, oder es noch eine andere Möglichkeit gibt und, wenn ich die Platine tauschen muss, ob es das selbe oben verlinkte Teil ist, oder ob es da einen Unterschied zwischen Note 4 und Note 4x gibt.
Ich hoffe mir kann da einer von euch weiter helfen.
 
#15
Ietnam hat gesagt.:
wenn ich die Platine tauschen muss, ob es das selbe oben verlinkte Teil ist, oder ob es da einen Unterschied zwischen Note 4 und Note 4x gibt.
Ich vermute, daß es da keinen Unterschied gibt. An deiner Stelle würde ich aber das Phone öffnen und mir die Platine mal anschauen.
 
#16
In den beiden verlinkten Videos sehen beide Platinen unterschiedlich aus. Meine im RN 4x sieht aus wie die im Video. Das weiter oben verlinkte Ersatzteil sieht allerdings nicht so aus wie in den Videos....
 
#17
Hmm, die Snapdragon Varianten sollten mMn alle gleich sein. Aber ich weiß es nicht sicher. Deshalb würde ich das Phone öffnen und nachschauen.
 
#18
Es gibt ja auch noch das Note 4 mit MTK, ich denke das ist gemeint mit Note 4.
Für die Global Version brauchst du selben Ersatzteile für das Note 4x, da diese baugleich sind.
 
#19
Ietnam hat gesagt.:
Meine im RN 4x sieht aus wie die im Video.
Er (?) hat aber von nem RN4X geschrieben. Als 64GB Variante soll es das aber auch mit MTK geben... Deswegen hab ich auf die CPU hingewiesen.

Aber selbst wenn es ein Snapdragon ist, würde ich meine Hand nicht dafür ins Feuer halten, daß das baugleich ist.
 
#20
Danke für den Thread! Ich habe euch durch Google gefunden und
konnte mit der Hilfe mein Note 4 Global reparieren! Sollte jemand hier so landen, das hier beschriebene funktioniert. 8)
Vor allem die Videos von MIUIMarc haben sehr geholfen beim Austausch des Bauteils und öffnen des Gerätes. So einfach wie das im Video aussieht war es allerdings bei weitem nicht. Hat etwas länger gedauert. ;)
WICHTIG: Wie Ietnam schon bemerkt hat, sehen die Bauteile in den Videos unterschiedlich aus! Es gibt 2 Versionen! Narrow und Wide!
Ich habe zuerst das falsche Teil bestellt, da der ebay-Verkäufer meinte es passt für alle Versionen. Dann passt der Anschluss eines Kabels aber nicht. Also am besten erst euer Gerät aufschrauben und sicher sein was ihr bestellen wollt. URL: Bilder: Narrow vs Wide

Vielen Dank und viel Erfolg beim Einbau an alle die den Thread finden.
 
Oben Unten