Schlafanalyse - Schlaflos 0 Minuten

Pinback

Reisbauer
Hallo zusammen,
nach dem ich eine weitere Nacht einige Male wach gelegen war, ich bin teilweise sogar aufgestanden, wundert es mich schon, dass mein Xiaomi Band 4 dem Mi Fit mitteilt, dass ich angelblich nach über 8 Stunden "Schlaf" davon 1 1/2 h mich im Tiefschlaf befand, 6 3/4 h im Leichtschlaf und 0 Minuten wach lag. Ich war sicherlich 4-5 mal wach gelegen, wenn auch nicht immer für lange Zeit.
Meine Frau bekommt das mit dem FitBit ziemlich genau angezeigt, wann sie wach lag. Mein Mi Fit allerdings bleibt immer bei 0 Minuten wach.
In den Einstellungen habe ich folgendes eingestellt: Puls-Messung: Auto. Pulserkennung & Schlafassistent.
Ich trage das Band 4 nicht zu fest aber angenehm am linken Arm.

Hat jemand noch eine Idee?

Danke vorab und Gruß,
Oliver
 

borussemd

Backend Admin
Administrator
Ich habe meins so eingestellt wie du. Habs erst heute bekommen, werde aber mal drauf achten. Ich habs recht plan anliegen, nicht fest, aber auch nicht locker. Wäre vllt der erste Anhaltspunkt.
 

Pinback

Reisbauer
Der Xiaomi Band 4 tracker ist völliger Käse. Die einzigen zwei Dinge, die er tun soll ist mich darüber zu informieren, wie oft ich nachts wach gelegen habe und wie viel Gesamt-Kalorien am Ende des Tages ich verbrannt habe. Er erkennt den Schlafzyklus nicht richtig und zeigt am Ende des Tages an, dass ich durch die 8000 Schritte 400 Kalorien verbraucht habe (meine Frau bekommt beim Fitbit da 1700 Kal. angezeigt). Wenn aber die Verbrennung und die Nahrungsaufnahme sich im Sinne einer ausgewogenen Ernährung die Waage halten soll, dann liefert Mi Fit unsinnige und unbrauchbare Werte mit denen m.E. noch nicht mal ein Sportler leben kann.

Ich packe das Teil ein, gebe es zurück und werde ein paar Euro mehr in ein vernünftiges Gerät investieren.
 

Homerfan

Drohnen Master
Ich kann zwar Deinen Unmut über Deinen Tracker nachvollziehen. ABER trotzdem möchte ich Deine Aussage relativieren und kann Deine Pauschalaussage "... Xiaomi Band 4 tracker ist völliger Käse..." nicht so stehen lassen. Denn nur weil Du entweder ein defektes oder fehlerhaftes Gerät hast oder ungünstige Randbedingungen hast (Du bist ja nicht auf die Trageposition von borussemd eingegangen), kann man nicht so eine negative Pauschalaussage treffen. :hand: Sonst wären schließlich alle Geräte davon betroffen.

Denn grundsätzlich funktioniert die Schlafanalyse bei mir (siehe Aufzeichnung unten im Spoiler) und ich denke bei den meisten ebenfalls, sonst würden wir auch noch mehr darüber lesen.
Ich will hier auch nicht expliziet Xiaomi schützen, hier ist bestimmt nicht alles perfekt und vieles ausbaufähig .... aber gegen Pauschalaussagen und Vorverurteilung habe ich grundsätzlich etwas.

Ich konnte anhand der Analyse klar erkennen, dass ich im Urlaub etwas schlechter und unruhiger geschlafen habe (es war heiß und nicht mein eigenes Bett), da ich hier wesentlich mehr und längere "Schlaflos"-Zeiten hatte:

1.jpg oder hier 2.jpg

Und nun zu Deiner FALSCHAUSSAGE zum Thema der Berechnung: "wie viel Gesamt-Kalorien am Ende des Tages ich verbrannt habe".
Du behauptest, dass hier das Mi Band bei 8000 Schritten NUR 400 Kalorien anzeigt und das Fitbit 1700 Kalorien anzeigt. Und das dies natürlich ein Fehler des Xiaomi-Bandes sei.

Nun, den Verbrauch pro Schritt hat man bei Messungen relativ genau ermittelt. Dieser liegt bei ca. 0,05 kcal pro Schritt! Was bedeutet, bei 8000 Schritten mal 0,05 = 400 Kalorien! :shock::roll:8)

Also frage ich Dich, wo liegt da nun der Fehler bei Xiaomi?
Ganz abgesehen davon, dass dieser Wert erstens eh nur Schätzungen entspricht (bei jedem Tracker!) und zweitens der Gesamtverbrauch von sehr viel mehr Faktoren als die reine Schrittzahl abhängt (zB vom eigenen Gewicht). Aber wenn es eh nur um einen Ca.-Wert geht, steht hier Xiaomi mit seinen 400 Kal/8000 Schritten wesentlich realistischer da als die Fitbit, die Dir einen höheren Verbrauch vorgaukelt, oder?

Also, vorsichtig mit solchen Pauschalaussagen ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Pinback

Reisbauer
Hallo Homerfan,
Du hast sicherlich recht, es kommt stark darauf an, was man erwartet. Nach dem Mi Fit meine Wachzeiten nicht aufzeichnet, habe ich verstärkt im Internet danach gesucht und leider sehr viele Treffer erhalten. Schlussfolgerich möchte ich mein Gerät nicht so lange umtauschen müssen, bis ich endlich ein voll funktionsfähiges besitze. Wie sieht es denn bei den anderen Mitlesern aus? Habt Ihr alle Wachzeiten aufgezeichnet?

Zum Kalorienverbrauch benötige ich die tatsächlichen Daten, nicht die für die 8000 Schritte. Der Körper ist ein Heizkraftwerk, welches 37 Grad halten muss und dies ist der größte Kalorienverbraucher, nicht die paar Schritte am Tag. Wenn ich auf dem Sofa 24 Stunde liege habe ich einen Kalorienverbrauch, den ich bei der Zunahme von Kalorien eben mit auf die Waage legen muss, sonst stimmt meine ganze Berechnung nicht.
Daher werde ich mir ein etwas "professionelleres" Gerät zulegen, was genau diese Kalorienverbrauch misst (zumindest theoretisch, wie bei allen Trackern).
Schade finde ich nur bei Xiaomi, dass ja technisch alles da ist, um das zu Messen. Ich habe Körpergröße, Gewicht, durchgehende Pulsmessung etc. alles angegeben. Die Software müsste es eigentlich nur noch berechnen um den Kalorienbedarf korrekt anzuzeigen. Und wenn Eigner den Grundkalorienverbrauch nicht angezeigt haben möchten, dann sollen Sie eben nur auf Ihre Trainingeinheiten schauen. So einfach wäre das.
 

borussemd

Backend Admin
Administrator
Hi, ich nochmal
Ich habe am We 2 Mi Bänder 4 bestellt. Eins für meine Holde und eins für mich. Beide sind seit Montag im Betrieb und arbeiten bei uns beiden (ich habe recht dicke Handgelenke, sie hingegen fast nur hautüberzogene Knochen :D ) und sie machen was sie sollen. Ich abe via Amazon bestellt und 0 Probleme.
 
Oben Unten