Mi Band 5 Schritte werden falsch erkannt

Fabio97

Reisbauer
Abend,
bin nun seit Samstag Besitzer eines Mi Band 5. Top soweit zufrieden allerdings habe ich das Problem dass er die Schritte auf meinem Arbeitsplatz falsch erkennt.
Habe nun schon oft mit Verhaltenserkennung in der Freizeit trainiert und das funktioniert auch im großen ganz gut. Allerdings ist mein Arbeitsplatz unter Tage.
Sprich ich fahre mit einer Maschine von Punkt A nach B und zack habe ich auf einmal 2 Tausend Schritte mehr drauf und bei Tätigkeiten wo ich viel meine Hände bewege summieren sich die Schritte auch.
Hat jemand eine Idee wie ich diese Problematik lösen kann? Mein Handy wird nicht mit auf meinem Arbeitsplatz genommen das es mir dafür zu Schade ist.

Liebe Grüße
 

Homerfan

Drohnen Master
Tja, diese Tatsache ist bekannt und eigentlich auch logisch zu erklären. Da jeder Fitness Tracker der am Handgelenk sitzt und damit die Schrittanzahl schätzen (berechnen) soll, einfach Probleme hat bei Erschütterungen und vielen Handbewegungen, wird jeder Tracker (mehr oder weniger) falsche Daten anzeigen/berechnen.

Ein mitgeführtes Handy kann, je nach Software, unterstützen und mit GPS Daten den Bewegungsverlauf und damit die Gesamtberechnung evtl. anpassen/korrigieren (Untertage, ohne GPS auch blöd :g). Aber letztlich ist das Ganze immer eine sehr grobe Schätzung, wenn man den Tracker den ganzen Tag über vielen Erschütterungen oder eben Handbewegungen aussetzt.

Man kann zwar versuchen dem Tracker (bzw. der Software), durch die Verhaltenserkennung helfen die typischen Handbewegungen wie Zähneputzen oder sehr gleichförmige andere Bewegungen nicht mehr als Schritte zu interpretieren. Aber wie gut man diese Verhaltenserkennung auch beim Einfahren in den Berg (Erschütterungen) und beim Fahren mit Maschinen auf unruhigen Gelände (auch Erschütterungen) beibringen kann weiß ich nicht. Du müsstest also jedes Mal die Verhaltenserkennung einschalten, wenn Du keine Schritte machst, sondern nur zB Einfährst. Und dann daran denken sie wieder abzuschalten, wenn Du wieder nur gehst ... Und selbst wenn Du das alles tust, wird die Messung meines Erachtens ungenau bleiben.

Dafür ist es eben nur eine Tendenzanzeige. Aber wenn Du täglich die gleichen Tätigkeiten ausübst, sind auch die zu viel gezählten Schritte immer ungefähr gleich .... und somit kannst Du immer noch tendenziell erkennen, ob Du Dich insgesamt (über den ganzen Tag) mehr oder weniger bewegt hast ...

Das Problem werden aber alle, auch höherpreisige Geräte haben. Die Einen evtl. mehr, die Anderen weniger ... je nach Sensoren und Software ...

Glück auf ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Fabio97

Reisbauer
Dankeschön für deine Antwort!
Dann gibts da leider keine große Möglichkeit was zu machen. Nichts desto trotz bin ich weiterhin mit dem Band sehr zufrieden.
Heute hatte ich das Problem gehabt dass er keine Schlafaufzeichnung gemacht hat. Könnte evtl. daran liegen dass ich das Band etwas lockerer gemacht hatte da ich es sehr eng fand.
Werde es ja sehen ob es bei nächsten mal wieder klappt. :)

Jedoch würde ich gerne mal wissen wie die Kalorien berechnet werden. Gibt es dafür eine bestimmte Formel oder wie genau funktioniert das?
Mein Band zeit 8,3k Schritte an, 5,63km und 190Kalorien.
Jedoch sind von den 8,3k vielleicht die hälfte real.

Zudem habe ich die Mi Fit mit Google Fit und dann mit MyFitnessPal gekoppelt da ich etwas abnehmen möchte.
Jetzt steht bei MyFitnessPal unter dem Punkt "Training" 13Minuten - 131 Kalorien. Wie kann das sein wenn das Mi Band etwas von 190 Kalorien anzeigt?
Bei Google Fit steht sogar etwas von 2.071 kcal 5,74 km 184 Minuten aktiv. Wobei ich die Google Fit App etwas unübersichtlich finde.
Notify habe ich auch auf meinem Pocophone und das zeigt auch wieder komplett andere Distanz und Kalorien an...

Glück auf! :)
 
Original Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben Unten