Was kaufen:Xiaomi Pocophone F1 vs. Mi 8 Lite

Porco

Reisbauer
Hallo,

da wohl bald ein neues Handy vonnöten ist möchte gerne eure Meinungen hören was für Pro & Contra diese Handys haben.

Erstmal zu den Bedürfnissen des Nutzers:


- Band 20
- lange Akkuzeit
- gutes GPS
- gute bis sehr Fotos
- Haptik bzw. handlich
- schick darf auch sein ;-)
- 64 GB sollten reichen
- brauch kein NFC

, ich benutze es zum telefonieren , surfen & Whatsapp, Termine abgleichen und Emails. Also keine sozialen Medien, ich zocke damit nicht !

Derzeitige Preise bei Amazon

Pocophone F1 128 , 300 Euro vs. Mi 8 Lite , 197 Euro . Beide in schwarz

oder doch das Note 7 bei tradingshenzen für 207 Euro


Die Frage ist für mich ob die 100 Euro mehr sich lohnen oder gibt irgendwie günstig Redm Note 5 zu ergattern


Danke euch
 
Zuletzt bearbeitet:

Virus

Foren Moderator
Moderator
Erfahrungsgemäß würde ich wenn es um gute Fotos geht immer zu einem Mi Gerät greifen statt zu einem Redmi. Soll aber nicht heißen, dass das Redmi schlechte Fotos macht. Wie es beim Mi 8 lite aussieht kann ich allerdings nicht sagen. Das Poco wird aber vermutlich auch eine gute Wahl sein. Aber da können dir die Poco Besitzer hier evtl. mehr drüber sagen.
 

Porco

Reisbauer
;-), geiles Teil aber mehr als 200 Euro werde nicht mehr ausgeben für ein Phone. Das Pocophone wäre nur ein IF THEN ELSE Entscheidung, meine Tendenz geht eher Mi 8 Lite oder Note 7.

Oder Ausschussware ala Redmi Note 5 :)
 

Mi-Cheffe

DER BÖSE ADMIN
Administrator
Gute bis sehr gute Fotos und 200 Euro Liga... Das beißt sich dann doch etwas. :dw

Das Mi 8 Lite macht gemessen am Preis gute Fotos. Nur wenn du wirklich sehr gute Fotos haben willst musst tiefer in die Tasche greifen.

Würden 200 Euro Phones die gleichen guten Bilder machen wie High-end Smartphones zum vielfachen des Preises, wären diese Geräte fast schon überflüssige. o:g

Die Hersteller wären schön dumm wenn sie sich eines wichtigen Arguments selbst berauben würden.
 
Oben Unten