Amazfit GTR Welche App ist am besten / sinnvollsten

Sascha_PP

Reisbauer
Hallo Leute,

es gibt ja mehrere Apps mit denen man die Amazfit GTR auslesen kann.
Welche davon verwendet ihr und welche ist am besten / sinnvollesten?
Ich verwende gerade die Amazfit App, die Infos dort sind mir aber irgendwie zu wenig bzw. bin nicht ganz zufrieden.

MfG
Sascha
 

mido

Rikscha Fahrer
Ich benutze zusätzlich noch die Notify & Fitness for Amazfit App. Allerdings die Bezahlvariante. Kostet einmalig knapp 3 €.
Die Amazfit App habe ich quasi nur für das Notwendigste eingerichtet. Den Rest....vor allem die ganzen Notification Einrichtungen über die N&F App.
Die arbeitet auch mit der Google- Fit App zusammen...was Amazfit....im Gegensatz zur Mi App....nicht macht.
In der N&F App kannst Du auch mehr auslesen und die Uhr "pimpen".
Da wären Statistiken zu Akkuverbrauch und Benachrichtigungen. Du kannst damit schneller Watchfaces vom Amazfitwatches auf die Uhr laden und viel individueller Benachrichtigungen und all den Kram auf Deine Bedürfnisse anpassen.
 

Trolleyandi

Circle of Friends
Die meissten hier dürften noch zusätzlich die app: "Notify & Fitness for amazfit" nutzen, die bereitet die Daten schöner auf und hat noch den ein oder anderen Punkt, den es bei der amazfit-app nicht gibt.
edit: mido war schneller :Clap:
 

Sascha_PP

Reisbauer
Ok vielen Dank
wie habt ihr dann beide Apps eingerichtet?
ich hab das am Anfang mal ausprobiert allerdings war es extrem komisch weil manche funktionen nicht mehr gingen.
Habt ihr da eine Idee?
und wie siehts mit dem Stromverbrauch am Handy aus?
wenn da permanent 2 Apps drauf zugreifen?

MfG Sascha
 
Original Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

mido

Rikscha Fahrer
Ich habe beiden Apps dauerhafte Berechtigung und keine Akkuoptimierung gegeben. Habe ein Mi A2 Lite welches bei normaler Nutzung bei mir so 2 Tage hält. Nach Installation beider Apps habe ich jetzt nicht bewusst eine kürzere Akkulaufzeit wahrgenommen.
 
Original Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

balu_baer

Foren-Admin
Administrator
Guten Abend :g

Ich weiß, es ist verlockend, noch schnell eine Frage nachzuschieben, wenn man sich sowieso gerade mit einem bestimmten Thema beschäftigt und helfende Ansprechpartner gefunden hat, @Sascha_PP - dennoch die Bitte:
Bleibt pro Thread bitte nur bei einem Thema; konkret ging es dir hier um den Vergleich diverser Apps.

Wenn Fragen, wie hier, zu Benachrichtigungen etc. auftauchen, dann diese bitte in einem separaten Thread behandeln, damit etwaige Interessierte die passenden Informationen im jeweils passenden Thread wiederfinden.

Frage und Antworten bzgl. Benachrichtigugen habe ich nun ausgelagert:
--> Apps - Benachrichtigungsleiste "Amazfit" und "Notify & Fitness" - wie entfernen?

Danke für die künftige Beherzigung und weiterhin viel Spaß und Erfolg! :T

Marco
 
Zuletzt bearbeitet:

el_viejo

Reisbauer
wenn ich es recht verstehe geht es hier um android apps.

wie sieht es mit ios aus, gibt es da ein pendant zu n&f für amazfit?
 

Sascha_PP

Reisbauer
@mido
Vielen Dank dir
ich hab mir jetzt auch mal die N&F App in der Pro Version geholt und bin deutlich zufriedener mit der App und der Uhr.
Nur eine Frage stellt sich mir immer noch.
Der Kalorienverbrauch für den Tag ergibt sich (sofern ich das richtig interpretiert hab) aus dem Grundverbrauch (BMR) + die kcal der Schritte bzw. des Trainings?
der Puls spielt in der Rechnung keine Rolle oder?
 

Sascha_PP

Reisbauer
@balu_baer
Ich hab die Frage in Verbindung mit der N&F App gesehen und dachte mir das ist kein eigener Thread wert.
Ich hab aber generell sehr viele Fragen zu der Uhr, da ich noch herausfinden will ob sie ein würdiger Nachfolger meiner Fitbit Versa ist oder ob ich sie zurück geben muss.
Das wären dann relativ viele Threads die ich aufmachen müsste.
 

balu_baer

Foren-Admin
Administrator
Stimmt schon, mitunter ist da etwas Fingerspitzengefühl erforderlich:
Wann passt eine Frage noch zum eigentlichen Thema (siehe dann den Threadtitel) und wann sollte man besser einen separaten Thread starten?

Aber:
Wenn man sich diese Frage bei jeder eigenen Frage vor Augen hält und dies dann auch konsequent durchzieht, sollte das Meiste im passenden Rahmen landen :T


Das wären dann relativ viele Threads die ich aufmachen müsste.
Vernünftig aufgeteilt (oder auch mal passend zusammengefasst), sollte das kein Problem sein.
Immer im Blick behalten:
Wir haben hier keine Threads á la "Jeder User hat seinen eigenen exklusiven Problem-Thread", sondern "Hier geht's um ein ganz bestimmtes Problem/eine Frage".
Nur so finden auch andere User via Foren-Stöbern oder Google-Suche Hilfe zu ihren Problemen oder Fragen.

Weiterhin viel Spaß! :T
 
Oben Unten