Xiaomi Laser Projektor im Test

schurik

Rikscha Fahrer
#2
Das Teil ist echt Interessant, nur ist die Firmware teilweise Chinesich. kostet auch 1600€ und nicht in Deutschland verfügbar...
Da habe ich angst wegen Garantie :-(

oder gibts den in deutschen shops?
ich überlege wirklich den zu kaufen...
 

schurik

Rikscha Fahrer
#4
hmm 1500€ ist nicht gerade wenig )))
aber ich überlege diesen zu holen, und zweifle gerade daran das dieseer
1) nur 1 Jahr Gewährleistung hat
2) und was passiert wenn es nach diesem Jahr defekt geht? 1,5k € flutsch ?
 

schurik

Rikscha Fahrer
#6
Fehlt nur noch die Leinwand ... das sind auf der Wand schon recht goil aus! aber hab leider Raufaser Tapeten .... beim weisen hintergrund sieht man die ganzen fasern ... kann später Bild machen wenn es einen interessiert ....

aber die Leinwände ... gehen von 50€ bis 3000€ .... schwere Entscheidung ...
 

schurik

Rikscha Fahrer
#8
:D
ich bin auch mit dem Bild "fast" zufrieden ....
habe aber spaßeshalber ein Din A4 Blatt dran gehalten :
https://videobin.org/+te4/yas.html

die "Pickel" sieht man nicht mehr ... bei der nah aufmahne deutlich zu sehen .... glatte Oberfläche muss her ;-)

werde mal stöbern nach günstiger 120" Leinwand ....
 

schurik

Rikscha Fahrer
#9
@mittei Tuch würde auch Theoretisch gehen ... aber das muss gespannt sein, und am besten kein licht durchlasen ....

Der Projektor wurde ja speziell für die Wand Projektion gebaut.... von daher ist es auch Super an einer glatten wand oder einem Tuch )
Eine Leinwand hat jedoch den Vorteil (wes es dies Besitzt) das es ein schwarzer Rand hat... dadurch wird dem Auge ein erhöhter kontrastwert vorgegaukelt ...

hab mit von amazon eine 120" für 250€ bestellt ... (eSmart Germany MIRALE | Rahmenleinwand | 266 x 149 cm (120") 16:9 link)

hier nochmal ein Foto mit Raufaser ond weisem Blatt))))
 

Anhänge

mi6

Rikscha Fahrer
#17
Hallo,

....der Projektor kostet mit einer Leinwand mit dem richtigen Gainwert deutlich mehr wie 2,5k€.
Der angegebene Wert "5000 Lumen" ist irreführend, da keine ANSI-Lumen.
An der Leinwand bringt er keine 2000 ANSI-Lumen - vielleicht 1200.
Dann legt man heute auch keine 1500€ mehr hin für ein "nur" Full-HD Gerät.

Ultra Short Distance Laser benötigen spezielle Leinwände - die sehen aus wie Treppenstufen.
Gibt es auch nur zwei oder drei "bezahlbare" Hersteller - und da liegst auch noch über 1k€.

Als Zusatzgerät für Partys oder Fußballevents in der Garage sicher ein colles Gerät - aber im Wohnzimmer will ich den nicht.

...........natürlich nur meine persönliche Meinung!!

VG
 
Zuletzt bearbeitet:

schurik

Rikscha Fahrer
#19
hmmm ... habe insgesamt für ein sehr gutes Bild (perfekt für mich) 1,7k Ausgegeben ... klar kannst du dir einen Maybach kaufen wenn du einen Porsche fährst ... ich meine andere kaufen einen Trabi für den gleichn Preis :rofl::rofl::rofl:
 
Oben Unten