Xiaomi Mi Pad 4 offiziell vorgestellt (25.06.)

#1


Wie sein Vorgänger besitzt das Xiaomi Mi Pad 4 ein 8,0 Zoll großes IPS-Display mit einer Auflösung von 1.920 x 1.200 Pixel. Angetrieben wird es von einem sehr schnellen Snapdragon 660 Octa-Core-Prozessor, der je nach Version entweder auf 3 oder 4 GB Arbeitsspeicher zurückgreifen kann. Intern sind zudem 32 bzw. 64 GB Speicherplatz verbaut und die beiden Kameras lösen mit 13 sowie 5 Megapixel auf.

Neu ist beim Xiaomi Mi Pad 4, dass dieses erstmals auch in einer Variante mit LTE zu haben sein wird. Wie viele Smartphones der Chinesen unterstützt allerdings auch das neue Tablet nicht das hierzulande verwendete LTE Band 20 und ist damit in Deutschland nur beschränkt mobil einsatzfähig.

Daheim geht es dann aber per Gigabit-WLAN ins Internet und als zweiter Funkstandard wird auch noch Bluetooth 5.0 unterstützt.

Abgerundet wird die Ausstattung beim Xiaomi Mi Pad 4 von einem 6.000 mAh starken Akku, der im 200,2 x 120,3 x 7,9 mm dicken sowie 342,5 Gramm schweren Gehäuse steckt und per USB-C wieder aufgeladen werden kann. Android ist übrigens in Form der hauseigenen MIUI auf Basis von Android Oreo vorinstalliert.

In China kann das Xiaomi Mi Pad 4 ab sofort zu Preisen ab umgerechnet ca. 145 Euro vorbestellt werden, wobei die LTE-Variante mit 196 Euro noch einmal ein Stück teurer ausfällt. Die WiFi-Versionen dürften hingegen auch für den deutschen Markt als Import interessant und schon bald über die bekannten China-Shops zu haben sein.

Quelle: https://www.mobiflip.de/xiaomi-mi-pad-4/

-

Originalquelle: https://www.mi.com/mipad4/
 
#3
Die Preisumrechnung ist nett, allerdings wird man hier in Deutschland ordentlich drauf zahlen. Bei Geekbuying z.B. kostet die 3GB+32GB WIfi Version 240 Dollar (250 mit Eu Priority). Hinzu kommt Einfuhrumsatzsteuer. Da kann ich mir auch gleich ein iPad kaufen :Cry:

Wo bekommt man die Tablets günstiger? Muss man noch warten bis die Preise sinken?
 
Oben Unten