Smart Home Xiaomi und bestehenden Smarthome-Anlagen

Zeev

Mi Fan
Das Thema ist eine Weiterführung aus einem anderen Thread - es wäre interessant zu wissen, ob und wie man XIAOMI Geräte in bestehenden SmartHome Anlagen (Homematic) einbinden kann.
Zitat
Die Homematic IP Geräte kann man auch mit einem Plugin an eine CCU3 anbinden. Normalerweise connecten die sich ja auf den IP AP. Aber kann man auch miteinander verbinden.


Nö; lassen sich ganz normal an/in der CCU3 einbinden.
Aber was halt die Krux ist - die Preise für Homematic-Teile sind schon arg heftig, so dass mancher an ALternativen denkt. OSRAM oder INNR funktionieren nur über den Umweg Hue und CUx-Daemon und wenn dann noch Alexa ins Spiel kommt, wird es arges basteln. Deshalb wäre es interessant zu wissen, ob man XIAOMI-Steckdosen (und anderes) direkt in die CCU3 einbinden kann.
Lange Rede - kurzer Sinn...ich will weg von den zig verschiedenen Programmen und Hilfsprogrammen und Krücken und und und.
 
Original Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

cy_coe

Mi Legende
Ich nutze in einem System
  • Aqara/Xiaomi Sensoren (Tür-/Fensterkontakte, Klimasensoren, Wasserleckagesensoren, Smart Switche)
  • Tasmota Geräte (WLAN Steckdosen verschiedener Hersteller, die auf Tasmota umgeflasht wurden)
  • Homematic IP Heizungsthermostate
  • Xiaomi Mijia BLE Feuchte-/Tempsensor
  • Xiaomi Vacuum Cleaner (v1)
  • Xiaomi BLE Pflanzensensoren (Feuchte/Dünger/Licht)
  • Yeelight Lampen
Geht alles z. B. über iobroker.
 
Oben Unten